Viagra Super Active ist ein Markenname für ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Dieses Medikament war ursprünglich als Sildenafil Citrate bekannt, das eigentlich eine generische Version des Medikaments Viagra ist. Dieses Medikament ist die generische Version von Viagra.

Was ist ED

Erektile Dysfunktion ist ein Zustand, bei dem die Fähigkeit eines Mannes, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, beeinträchtigt ist. Beispielsweise besteht bei Männern mit Diabetes, Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Herzerkrankungen, Depressionen, Angstzuständen oder Prostataproblemen das Risiko, eine erektile Dysfunktion zu entwickeln.

Über Viagra Super Active

Viagra Super Activ ist eine orale Tablette zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Der Wirkstoff in diesem Arzneimittel heißt Sildenafilcitrat. Sildenafil ist ein Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer (PDE5), der wirkt, indem er den Blutfluss zum Penis während der sexuellen Stimulation erhöht.

Erektionen treten normalerweise auf, wenn ein Mann sexuell stimuliert wird. Erektionen treten auf, wenn Blut in den Penis fließt, wodurch sich die Muskeln entspannen. Dadurch kann sich der Penis mit Blut füllen und erigieren.

Wie erektile tatsächlich funktionieren

Wenn ein Mann sexuell stimuliert wird, senden die Nerven Nachrichten an das Gehirn, die den Körper auffordern, sich auf Sex vorzubereiten. Wenn die Nachricht empfangen wird, sendet das Gehirn Nachrichten an die Blutgefäße und Muskeln im Penis.

Dadurch entspannen sich die Muskeln und die Blutgefäße öffnen sich weit, sodass das Blut in den Penis strömen kann. Dadurch wird der Penis hart und erigiert. Wenn der Mann bereit für Sex ist, sendet das Gehirn Signale an die Nerven, die bewirken, dass sich die Muskeln zusammenziehen und die Erektion halten.

Erektile Dysfunktion ist die Unfähigkeit, eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten, die stark genug für den Geschlechtsverkehr ist. Die Ursache der erektilen Dysfunktion kann physisch oder psychisch sein. Zu den körperlichen Ursachen gehören beispielsweise bestimmte Gesundheitszustände wie Diabetes, Bluthochdruck, hoher Cholesterinspiegel, Herzerkrankungen, Depressionen, Angstzustände und Prostataprobleme.

Warum es passiert und seine Heilung

Andere Ursachen für erektile Dysfunktion hängen mit psychischen Faktoren wie Beziehungsproblemen oder Stress zusammen. Viagra Super Active ist in verschiedenen Stärken und Dosierungen erhältlich. Die Stärke der Dosis hängt davon ab, wie stark die erektile Dysfunktion ist.

Die Stärken von Viagra Super Active sind 25 mg, 50 mg und 100 mg. Die Stärken der Medikamente richten sich nach dem Schweregrad der erektilen Dysfunktion. Manpharma.de versand Pharma Viagra deutschlandweit

Einige Vorsichtsmaßnahmen

In einigen Fällen muss ein Mann möglicherweise eine höhere Dosis einnehmen, um eine Erektion zu erreichen. In anderen Fällen muss ein Mann möglicherweise keine höhere Dosis einnehmen, um eine Erektion zu erreichen. Die häufigsten Nebenwirkungen von Viagra Super Active sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Verdauungsstörungen, verstopfte Nase und Rückenschmerzen. Diese Nebenwirkungen können bei einigen Männern auftreten, wenn sie dieses Medikament einnehmen.

Ein Mann, der dieses Medikament einnimmt, sollte keine schweren Maschinen fahren oder bedienen, bis er sicher ist, dass er sicher arbeiten kann. Erektile Dysfunktion ist ein häufiges Problem bei Männern. Manche Männer haben es die ganze Zeit, während andere es nur gelegentlich haben. Die Ursache der erektilen Dysfunktion kann physisch, emotional oder beides sein.